Bildbearbeitung

Bildbearbeitung ganz einfach lernen

Perfekte Bilder und Fotomontagen entstehen in den seltensten Fällen noch durch eine Kamera. Denn mittlerweile wird in der Digitalfotografie jedes Motiv nachbearbeitet. Farben sollen satter erscheinen, Bildausschnitte werden hochprofessionell bearbeitet, damit das Bild den besten Eindruck beim Betrachter hinterlässt.

Was für Fotoprofis Alltag ist, ist nun auch für private Nutzer möglich. Denn inzwischen gibt es hochwertige Software, wie zum Beispiel Photoshop, die dank leichter Bedienbarkeit nicht mehr nur im professionellen Bereich verwendet wird. Allerdings benötigen Privatnutzer gerade am Anfang eine umfassende Einführung in die Funktionen, Werkzeuge und Anwendungsmöglichkeiten dieser speziellen Software. Denn gerade Photoshop ist auf dem Markt die vielseitigste Software für die Bildbearbeitung.

Grundlagen der Bildbearbeitung

Wer sich in die grundlegenden Funktionen und Werkzeuge von Photoshop einführen lassen will, ist mit einem Lernvideo in der Regel gut beraten. Denn hier wird an einem typischen Beispiel aus der Praxis erklärt, welches Werkzeug für einen bestimmten Effekt verwendet werden kann. Die Nutzer können so Schritt für Schritt an exemplarischen Beispielen Grundlagen und anspruchsvolle Anwendungen erlernen.

Außerdem erklären diese Lernvideos bildhaft, welche Effekte das Programm Photoshop überhaupt anbietet. Selbst für Profis, die die Software täglich verwenden, lernen so neue Anwendungsmöglichkeiten kennen. Denn der Software Hersteller Adobe entwickelt bei jeder Neuerscheinung alte Funktionen und Werkzeuge weiter oder bietet neue Software Komponenten an.

Vorteile von Lernvideos im Vergleich zu Lehrbüchern


Anders als in Lehrbüchern, haben Lernvideos den großen Vorteil, dass abschnittweise in jeder Videosequenz erklärt wird, welches Werkzeug für einen bestimmten Effekt genutzt wird. Fotomontagen, Texteffekte, Retuschen und Panoramen werden zuerst als Begriff definiert, um dann später in der Praxis in Form eines Beispiels vorgeführt zu werden.

Die Nutzer können damit Schritt für Schritt nachvollziehen, und auch selber ausprobieren, um den speziellen Effekt zu erlernen. Damit sind Lernvideos für Bildbearbeitung, wie im Fall von Photoshop effektiver als der Griff zum Lehrbuch.

Denn selbst wenn Bücher relativ detailgetreu die Funktionsweise umschreiben, bieten Videos schnellere Lernerfolge. Ein großer Vorteil von Lernvideos ist, dass der Nutzer den Zeitpunkt selber auswählt, wann er lernen will und kann – und das von zuhause aus.

Professionelle Lernbetreuung

Alle Lernvideos, also auch für Photoshop, wurden in Zusammenarbeit mit Profis konzipiert und produziert. Die Nutzer profitieren daher von einem umfangreichen Wissen in Bezug auf die Bildbearbeitung. In den Workshops erklärt der Kursleiter Schritt für Schritt sämtliches Grundwissen für den Bereich der Bildbearbeitung und Montage.

Dazu werden Profi-Tipps verraten. Auch kompliziertere Anwendungen werden durch den Kursleiter eingehend erklärt und vorgeführt. Damit erhält der Nutzer die Möglichkeit Abschnitt für Abschnitt das Erlernte in der Praxis selber auszuprobieren.